PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Pichler Anne

Und es kam der Tag, als das Risiko, eng in der Knospe zu verharren schmerzlicher war als das Risiko einzugehen, aufzublühen. (Anais Nin).

Tel.: 0664 / 49 84 654

Termine nach Vereinbarung

Was ist Psychotherapie?

 

 

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren, das gleichberechtigt neben z.B. medizinischen Behandlungen steht. Die Ausübung der Psychotherapie ist in Österreich seit 1991 im Psychotherapiegesetz geregelt.  Es gibt weltweit etwa 200 psychotherapeutische Schulen und ca. 4000 Methoden. Es gibt demnach sehr  unterschiedliche Arten von Psychotherapie oder wie Milton Erickson es ausdrückte: jede Psychotherapie ist ein eigenes Universum.

 

Der Begriff „Psychotherapie“ hat seine Wurzeln im Altgriechischen und bedeutet ursprünglich den ganzen Menschen, das heißt seine Seele, sein Gemüt, seinen Verstand, seine Lebenskraft, zu unterstützen, zu heilen, zu pflegen und auszubilden. Eine psychotherapeutische Behandlung hat zum Ziel, bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen, bei Lebenskrisen zu unterstützen, verstörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu verändern und die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern.

 

Angebot und Kosten

 

 

Psychotherapie mit

  • Kindern
  • Jugendlichen
  • Erwachsenen

 

Für eine Therapieeinheit von 50 Minuten stelle ich 80 € in Rechnung, für eine Doppeleinheit (100 Minuten) 140 €.

Die SGKK, OÖGKK, SVA leisten einen Zuschuss in der Höhe von 21,80 € pro Therapieeinheit, sofern eine krankheitswertige Störung vorliegt. Die BVA erstattet 40€ pro Therapieeinheit retour.

 

Gegebenenfalls erstattet auch Ihre Privatversicherung Kosten.

 

So finden Sie zu mir:

 

 

Adresse:

Mag. Anne Pichler

Bahnhofstrasse 110

Steindorf bei Straßwalchen

5204 Straßwalchen

Tel.: 0664 / 498 46 54

Wegbeschreibung:

 

Von Straßwalchen kommend:

Von der B1 im Zentrum von Steindorf (beim Zebrastreifen) nach rechts Richtung Bahnhof abbiegen, nach etwa 150 m steht auf der rechten Seite ein gelbes Bürogebäude. Sie können die Parkplätze rund um das Bürogebäude nutzen.

Die Praxis findet sich im Erdgeschoß, 3. Türe rechts.

 

Von Neumarkt kommend:

Von der B1 im Zentrum von Steindorf (beim Zebrastreifen) nach links Richtung Bahnhof abbiegen, nach etwa 150 m steht auf der rechten Seite ein gelbes Bürogebäude. Sie können die Parkplätze rund um das Bürogebäude nutzen.

Die Praxis findet sich im Erdgeschoß, 3. Türe rechts.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Bushaltestelle Steindorf  ist ca. 1 Gehminute entfernt, der Bahnhof Steindorf etwa 7 Gehminuten.

So kann es nicht weitergehen. Es muss sich was ändern!“  Und in weiterer Folge: „Ich muss mich ändern!“: Dieser Gedanke kann der Ausgangspunkt zur einer psychotherapeutischen Begleitung werden.

 

Die meisten  Menschen kennen Phasen von Unsicherheit, Ratlosigkeit und Hin- und Hergerissen-sein. Die eigene Intuition ist vergraben, traut sich nicht recht, ihren Beitrag zur Problemlösung zu geben oder ist so traumatisiert, dass sie ständig ambivalente Urteile abgibt. Dieses andauernde Ohnmachtsempfinden kann das Leben sehr belasten. Im Hintergrund lauert oft die Angst, „das alles“ nicht mehr zu schaffen. Sie kann sich steigern zur existentiellen Angst: „Ich schaffe das Leben nicht mehr!“

 

Wenn Sie zwischen der akuten Stressreaktion, die Ihnen sagt, „ich will oder muss mich ändern!“ und dem chronischen Stress, der sagt „aber ich weiß nicht wie!“  hin und hergerissen sind, dann kann es hilfreich sein, mit einer außenstehenden Person die Themen, die Sie belasten, zu erörtern. Dann kann die Blockade, die Sie hindert, dorthin zu kommen, wo Sie hin wollen besser verstanden werden und muss Ihnen nicht mehr im Weg stehen. Denn oftmals sind Verhaltensweisen und Denkstrukturen, die sich in der Vergangenheit als sinnvoll und hilfreich erwiesen haben, in der Gegenwart hinderlich und veränderungswürdig.

 

Warum Psychotherapie?

 

Gründe für Psychotherapie

 

Wenn einer der folgenden Sätze für Sie zutrifft, dann kann Psychotherapie hilfreich sein.

 

  • Ich lebe nicht, ich funktioniere...!
  • Ich fühle mich krank oder habe Schmerzen, obwohl mich der Arzt für organisch gesund erklärt hat oder medizinische Befunde keine ausreichende Erklärung dafür bieten.
  • Mein Leben hat sich verselbstständigt. Manchmal frage ich mich, wessen Leben ich eigentlich führe.
  • Ich habe solche Angst vor bestimmten Situationen in der Zukunft.
  • Ohne ersichtlichen Grund bekomme ich rasendes Herzklopfen und Angst, dass ich sterben muss.
  • Oft habe ich den Eindruck, ein Nebel umgibt mich und ich kann nicht mehr klar denken und entscheiden.
  • Ich habe Ängste, die mich belasten oder einschränken: z. B. vor dem Kontakt mit meinen Mitmenschen, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen.
  • Vergangenes holt mich immer wieder ein.
  • Es plagen mich oft Gedanken, über die ich mit niemandem zu sprechen wage (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, …).
  • Ich fühle mich antriebs- und lustlos, erschöpft oder ständig überfordert.
  • Ich möchte mich beruflich verändern. Aber wohin?
  • Eigentlich sollte es mir gutgehen, aber trotzdem...!
  • Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.
  • Manchmal halte ich den Druck meiner Mitarbeiter/meines Chefs nicht mehr aus.
  • Manchmal fühle ich mich klein und inkompetent und denke, ich bin wertlos.
  • Ich bin traurig und vereinsamt.
  • Ich befinde mich in einer belastenden Umbruchsituation (schwere Krankheit, Tod von wichtigen Bezugspersonen, Scheidung, Trennung, Unfälle…), die schwer zu bewältigen ist.
  • Ich denke manchmal an Selbstmord.
  • Es gelingt mir nicht, Ordnung in mein Leben zu bringen.
  • Ich lebe in einer Beziehung, die mich sehr belastet.
  • Ich fühle mich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z. B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln...), obwohl dies mein Leben sehr einengt.

Über mich

 

 

1976 in Oberösterreich geboren

in Partnerschaft lebend, 2 Kinder

 

 

Ausbildungen

  • Psychologin
  • Systemische Psychotherapeutin
  • Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Traumatherapie
  • Weiterbildung in klinischer Hypnose nach Milton Erickson
  • EMDR
  • Energetische Psychologie  (EFT, EDxTM)
  • Strukturierte Traumaintervention, Lebensflussmodell u.a.

 

Arbeitsstationen

  • Krisenstelle für Kinder und Jugendliche
  • Kinder- und Jugendwohngemeinschaften
  • aufsuchende Familientherapie
  • ambulante  und stationäre Therapie für Kinder und Jugendliche
  • Landeskliniken Salzburg, Alkohol- und Suchtstation
  • aktivierende Stadtteilarbeit
  • Forschungsreisen zu den Maasai (Tanzania) und Dagomba (Ghana)
  • Leitung von Eltern-Kind-Gruppen

 

  • Was ist Energetische Psychologie?

    In Orientierung an die fundierten Konzepte von Akupunktur, Hypnotherapie, Meridiantherapie und Kinesiologie geht die Energetische Psychologie davon aus, dass die zu behandelnden Probleme in Zusammenhang mit Prozessen stehen, die man „Energie-Blockaden“ nennt.  Die (Selbst-) Behandlung setzt sich im Wesentlichen aus kinesiologischer Diagnostik (Muskeltest), Klopfakupressur (Meridianpsychologie aus der TCM), neuronalen Stimulationen und psychologisch-kognitiven Verfahren zusammen.

  • Was ist EMDR?

    EMDR ist ein sehr  wirksames therapeutisches Verfahren, das sich gut zur Behandlung von psychischen Traumata und anderen Belastungen eignet. Dabei werden durch rhythmische Augenbewegungen oder bilaterale sensorische Stimulation die Verarbeitung der schwierigen Situation beschleunigt und belastende Gedanken positiv beeinflusst. EMDR kann wie andere psychotherapeutische Methoden gegebenenfalls kontraindiziert sein und muss unbedingt in eine gute therapeutische Beziehung eingebettet sein.

Mag. Anne Pichler | Bahnhofstrasse 110 | Steindorf bei Straßwalchen | 5204 Straßwalchen | Tel. 0664 49 84 654

Impressum | Copyright 2017

Und es kam der Tag, als das Risiko, eng in der Knospe zu verharren schmerzlicher war als das Risiko einzugehen, aufzublühen. (Anais Nin).

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Pichler Anne

Und es kam der Tag, als das Risiko, eng in der Knospe zu verharren schmerzlicher war als das Risiko einzugehen, aufzublühen. (Anais Nin).

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Pichler Anne

Und es kam der Tag, als das Risiko, eng in der Knospe zu verharren schmerzlicher war als das Risiko einzugehen, aufzublühen. (Anais Nin).
Und es kam der Tag, als das Risiko, eng in der Knospe zu verharren schmerzlicher war als das Risiko einzugehen, aufzublühen. (Anais Nin).

Adresse:

Mag. Anne Pichler

Bahnhofstrasse 110

Steindorf bei Straßwalchen

5204 Straßwalchen

Tel.: 0664 / 498 46 54

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Pichler Anne

Warum

Psychotherapie?

Tel.: 0664 / 49 84 654

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE

Mag. Pichler Anne